Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Abfallgebühren

Indikator

Indikator: Umweltbezogene Steuern

Ein Säulendiagramm zeigt die Entwicklung umweltbezogener Steuern von 1995 (40,2 Milliarden Euro) bis 2015 (58,2 Milliarden Euro) im Verhältnis zu den gesamten Steuereinnahmen der öffentlichen Haushalte.

Die wichtigsten umweltbezogenen Steuern sind die Energiesteuer, die Kraftfahrzeugsteuer und die Stromsteuer. Im Jahr 2015 betrugen die umweltbezogenen Steuern insgesamt 58,2 Milliarden Euro. Die umweltbezogenen Steuern sind seit 1995 deutlich gestiegen. Seit 2009 geht jedoch ihr Anteil an den Gesamtsteuern stetig zurück. weiterlesen

87

Welchen ökonomischen Stellenwert hat der Umweltschutz?

Umweltbezogene Steuern und Gebühren

Im Jahr 2015 beliefen sich die Einnahmen aus umweltbezogenen Steuern auf 58,2 Milliarden (Mrd.) Euro. Den größten Anteil daran hatte die Energiesteuer (die frühere Mineralölsteuer) mit 39,6 Mrd. Euro, gefolgt von der Kraftfahrzeugsteuer (8,8 Mrd. Euro) und der Stromsteuer (6,6 Mrd. Euro). weiterlesen

148

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt