Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Abfall

News zum Thema Abfall | Ressourcen

EUA-Bericht: Nachhaltiges Lebensmittelsystem für Europa

Junge Maispflanzen auf einem Feld.

Eine umweltverträgliche Gestaltung von Lebensmittelproduktion, -verbrauch und -handel ist möglich, erfordert jedoch eine grundlegende Änderung der öffentlichen Einstellung und Politik. Ein Bericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) analysiert die Herausforderungen, vor denen Europa bei der Umstellung auf ein nachhaltiges Lebensmittelsystem steht. weiterlesen

4
Abfall | Ressourcen

POP- und PCB-haltige Abfälle

Trafostation

POPs (persistent organic pollutants) sind langlebige Schadstoffe, die sich in der Umwelt und in Mensch und Tier anreichern. Sie sind ein globales Problem. Polychlorierte Biphenyle (PCB) gehören ebenfalls zu den POPs. Sie werden allerdings in Deutschland seit langem nicht mehr genutzt und fallen nur noch in bestimmten Abfällen an. weiterlesen

412

Wie reagieren Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Verwertung und Entsorgung ausgewählter Abfallarten

Für relevante Abfallströme wird deren Verwertung oder sonstige Entsorgung dargestellt, wobei das Spektrum von mengenmäßig bedeutsamen Abfällen wie Bauabfällen bis zu Abfällen reicht, die aufgrund ihres Schadstoffgehalts (Altbatterien) bedeutsam sind. weiterlesen

248

Umwelt-Indikator

Indikator: Abfallmenge – Siedlungsabfälle

Ein Diagramm zeigt das Aufkommen an Siedlungsabfällen in den Jahren 2002 bis 2015. Das Aufkommen sank in diesem Zeitraum von 52,8 Millionen Tonnen auf 51,6 Millionen Tonnen.

Das Aufkommen von Siedlungsabfällen hat sich seit 2011 auf einem Wert von etwa 50 Millionen Tonnen stabilisiert.Ziel der Umweltpolitik ist die Entkopplung des Abfallaufkommens vom Wirtschaftswachstum.Dieses Ziel wurde erreicht. Um den Ressourcenverbrauch zu verringern, müssen die Siedlungsabfälle jedoch weiter zurückgehen. weiterlesen

133

Wie beansprucht die Abfall- und Kreislaufwirtschaft die Umwelt?

Abfallaufkommen

Das Netto-Abfallaufkommen sank zwischen den Jahren 2000 und 2015 um rund 14 Prozent. Das liegt neben statistischen Effekten hauptsächlich an der konjunkturell bedingten Abnahme der Bau- und Abbruchabfälle. Die Abfälle aus Haushalten nahmen zu. Der Großteil des anfallenden Abfalls wird verwertet. weiterlesen

319

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt