Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Worüber informiert die Energieverbrauchskennzeichnung für Geschirrspüler?

 

Geschirrspülmaschinen haben bereits seit 1998 eine Energieverbrauchskennzeichnung. Da es seit einigen Jahren eine rasante Verbesserung der Energieeffizienz gibt, befinden sich die meisten Maschinen in der Effizienzklasse A und sind nur noch schwer unterscheidbar. Neben dem Jahresstromverbauch wird nun auch der jährliche Wasserverbrauch bei 280 Spülgängen, die Trocknungseffizienz und der Geräuschpegel während dem Betrieb angegeben.

Der Stromverbrauch außerhalb der Nutzungszeiträume wird ebenfalls in die Berechnung einbezogen.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Geschirrspüler

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt