Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Wie tragen Schiffe zum Einschleppen fremder Arten bei?

Schiffe benötigen Ballastwasser zur Stabilisierung beim Lade- oder Löschvorgang oder wenn sie nicht voll beladen fahren. Dazu wird Wasser aufgenommen und mit ihm Organismen, wie kleine Pilze, Bakterien, Algen, Plankton, Muscheln und kleine Fische, die dann in anderen Meeresregionen freigesetzt werden, sobald das Schiff wieder be- oder entladen wird. Die Arten können sich dort ansiedeln und heimische Arten verdrängen. Ballastwasserbehandlungsanlagen verhindern das Einschleppen.

Auch auf der Außenhaut der Schiffe können Arten von einem Meeresgebiet ins nächste „mitreisen“.

Mehr Informationen im Themenbereich „Meeresschutz “.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Seeschifffahrt

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt