Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Wie lese ich die Energieverbrauchskennzeichnung für Geschirrspüler?

Den meisten Platz nimmt die Angabe der Energieeffizienzklasse mit zugehörigem Buchstaben ein. Die sparsamsten Geräte sind in der obersten, dunkelgrünen Effizienzklasse, die nun A, A+, A++ oder A+++ heißen kann. Vergleichen Sie in Geschäften, in Katalogen oder im Internet mehrere Geräte, ob nicht eines davon eine höhere Kennzeichnung trägt.

Neben dem Fassungsvermögen (Anzahl der Standardgedecke) ist die Angabe des Jahresstromverbrauchs und des Wasserverbrauchs bei 280 Spülzyklen pro Jahr sowie die Trocknungseffizienz und die Geräuschentwicklung wichtig, um Geräte innerhalb einer Größenklasse vergleichen zu können.

Eine Erklärung des Geschirrspületiketts erhalten sie hier.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Geschirrspüler

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt