Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Was geschieht mit den Ergebnissen?

Die Teilnehmenden erhalten auf Wunsch nach etwa vier bis sechs Monaten eine Ergebnismitteilung mit einer umweltmedizinischen Bewertung der bei ihnen und in ihrem Haushalt gemessenen Schadstoffe. Bei auffälligen Befunden wird empfohlen, ärztlichen Rat – zum Beispiel in einer umweltmedizinischen Ambulanz – einzuholen.
Die Studienergebnisse werden voraussichtlich eineinhalb Jahre nach Abschluss der Datenerhebung vor Ort veröffentlicht werden. Die Ergebnisse werden zielgruppenspezifisch für die Öffentlichkeit (Printmedien, Radio, Fernsehen, Internet), den Öffentlichen Gesundheitsdienst und die Umweltmedizin, die Politik und die Wissenschaftsgemeinde (begutachtete Fachjournale) aufbereitet. Die Studiendaten werden zudem für die gesundheitsbezogene Umweltforschung, Epidemiologie und andere Fachdisziplinen bereitgestellt.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Umwelt-Survey 2014/17

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt