Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Warum entstehen die meisten Stickstoff-Emissionen durch Ernährung?

In der landwirtschaftlichen Produktion von pflanzlichen und tierischen Produkten kommen große Mengen stickstoffhaltiger Dünge- und Futtermittel zum Einsatz. Gleichzeitig gelangen große Mengen des eingesetzten Stickstoffs aus der Landwirtschaft ungenutzt in die Umwelt, z. B. durch die Auswaschung von Nitrat aus Ackerböden oder die Emission von Ammoniak aus der Tierhaltung. Reaktiver Stickstoff kann dann vom wertvollen Nährstoff zum gefährlichen Schadstoff werden. Weitere Emissionen von reaktivem Stickstoff in die Umwelt entstehen bei der Verarbeitung und durch den Konsum von Lebensmitteln.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Stickstoff-Fußabdruck

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt