Anchor links Go to main navigation Go to subnavigation Go to content Go to search
Suchen

Für welche Heizgeräte gilt die Energieverbrauchskennzeichnung?

Heizgeräte, die in Zentralheizungen eingesetzt werden und eine Nennleistung von 70 kW haben, erhalten die Energieverbrauchskennzeichnung: Gas- und Ölkessel, Blockheizkraftwerke, Wärmepumpen oder Elektroheizkessel. Heizgeräte, die auch Trinkwasser erwärmen können, heißen „Kombiheizgeräte“. Sie erhalten ebenfalls eine Kennzeichnung, deren Energieeffizienzklassen identisch sind mit denen für Warmwasserbereiter. Auch Kombinationen mehrerer Komponenten zu einer so genannten Verbundanlage erhalten eine Energieverbrauchskennzeichnung.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Heizgerät

Das Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt