Konferenz: Elements of a Greenhouse Gas Neutral Society

Hotel NH Berlin Friedrichstrasse
Friedrichstraße 96
10117 Berlin
Deutschland
bis
OpenStreetMap

Internationale Konferenz vom 10. - 11. Oktober 2013 in Berlin

Wie kann ein Industriestaat tatsächlich seine Treibhausgasemissionen soweit reduzieren, wie es für einen nachhaltigen Klimaschutz erforderlich wäre? Technische Ansätze zur Vermeidung von CO2-Emissionen und ihre Auswirkungen möchte das Umweltbundesamt auf seiner internationalen Konferenz diskutieren.

Wir erwarten rund 200 europäische und internationale Expertinnen und Experten sowie Entscheidungstragende aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien. Sie werden zusammen treffen, um verschiedene Herangehensweisen und Maßnahmen auf dem Weg zu einer treibhausgasneutralen Industriegesellschaft zu diskutieren.

Im Rahmen der Konferenz finden Sessions zum Thema Emissionsminderung in den Sektoren Erneuerbare Energien, Verkehr und Transport, Landwirtschaft und Ernährung, Abfall und Ressourcenschutz statt:

  • Components of the energy supply based on 100% renewable energy sources
  • Status quo and approaches in sectors such as transport, agriculture & food, waste & resources
  • Industrial process related emissions
  • Concepts and challenges in civil aviation and maritime transport
  • Concepts and challenges: regional to local scale

Die Konferenz findet in englischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche statt. Wir würden uns sehr freuen, auch Sie zu dieser Konferenz begrüßen zu können.

Die Konferenz wird am Donnerstag, den 10. Oktober 2010 um 9.30 Uhr durch Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes, eröffnet. Am Abend des 10. Oktober 2013 findet um 19.00 Uhr ein Empfang statt. Peter Altmaier, Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, wird zu Beginn des Abendempfangs eine Rede zum Thema "The German Energiewende – why our model can serve as a blueprint for other economies" halten.

An jedem Konferenztag können Sie zwischen zwei parallel stattfindenden Sessions wählen.

Konferenzprogramm und Präsentationen

  • 08:45h

    Registrierung

  • 09.30-10.00h

    Begrüßung und Einleitung: Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes Deutschland

  • 10.00-10.15h

    Videobotschaft von Rajendra Kumar Pachauri, Chairman of the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), Schweiz

  • 10.15-10.45h

    Keynote: "The Green Economy as platform for lasting climate protection", Joseph Alcamo, Chief Scientist of the United Nations Environment Programme (UNEP), Kenia

  • 11.00 – 12.00h

    "Setting the scene", Vorsitz: Harry Lehmann, Umweltbundesamt Deutschland

    Setting the Scene: Elements of a Greenhouse Gas Neutral Society

  • 11.00h

    "Energy trends world wide – the global energy assessment report 2012", Keywan Riahi, International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA), Österreich

  • 11.30h

    "Global responsibility of the transport sector", David Banister, Universität Oxford, Großbritannien

    Global responsibility of the transport sector

  • 12:00 – 13:00 h

    Mittagspause

  • 09.00-10.30h SESSION II.1 Concepts and Challenges - the case: civil aviation and maritime transport

    Vorsitz: Günther Bachmann, Council for Sustainable Development, Deutschland

  • 09.00h

    "Efficiency Potential of Photosynthetic Fuel": Wolfgang Junge, Universität Osnabrück, Deutschland

  • 09.30h

    "Sustainable energy and fuel options for future aviation": Arne Roth, Bauhaus Luftfahrt e.V., Deutschland

    Sustainable energy and fuel options for future aviation

  • 10.00h

    "The zero emission ship – a vision for shipping in the future": Ralf Plump, Germanischer Lloyd SE, Deutschland

    The zero emission ship – a vision for shipping in the future

  • 09.00-10.30h SESSION II.2 Concepts and Challenges – regional to local scale

    Vorsitz: Kathrin Werner, Katrin Dziekan, Umweltbundesamt Deutschland

  • 09:10h

    "Local climate protection - benchmarks, partnerships, guidelines for local governments": Hans Hertle, Ifeu GmbH, Deutschland

    Local climate protection - benchmarks, partnerships, guidelines for local governments

  • 09.30h

    "City of Neuburg an der Donau: Application of industrial waste heat for district heating systems": Manfred Rößle, f10 Forschungszentrum für Erneuerbare Energien Neuburg an der Donau gGmbH, Deutschland
    Richard Kuttenreich, Stadtwerke Neuburg an der Donau, Deutschland

    City of Neuburg an der Donau: Application of industrial waste heat for district heating systems

  • 09.50h

    "Climate protection in Japan - new approaches and targets after the Fukushima accident": Tsuneo Takeuchi, Universität Nagoya, Japan

  • 10.10h

    "Concepts and challenges for sustainable mobility in London": Rhona Munck, Transport of London, Großbritannien

  • 11.00 – 11.15h WRAP UP

    Harry Lehmann, Umweltbundesamt Deutschland

  • 11.15 – 12.15h PANEL Setting the train on track - Implications of greenhouse gas neutrality on society

    Vorsitz: Dagmar Dehmer, Journalistin
    Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes Deutschland
    Maarten Hajer, PBL Netherlands Environmental Assessment Agency, Niederlande
    Martin Kaiser, Greenpeace e.V., Deutschland
    Johannes Merck, Otto Gruppe, Deutschland
    Gesine Schwan, Humboldt-Viadrina School of Governance, Deutschland

  • 12.15-12.30h ZUSAMMENFASSUNG UND ABSCHLIESSENDE WORTE

    Harry Lehmann, Umweltbundesamt Deutschland

Teilen:
Veranstaltung:
Drucken Senden Termin speichern