Luft, Verkehr | Lärm

Verkehrliche Maßnahmen zur Reduzierung von Feinstaub - Möglichkeiten und Minderungspotenziale

Studie im Auftrag des Umweltbundesamtes


Nach derzeitigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass die geltenden Grenzwerte für PM10 in Deutschland auch in Zukunft an verkehrlich hochbelasteten Stellen überschritten werden. Vorgesehene einzelne verkehrliche Maßnahmen zur Reduktion der PM10-Belastung können zwar relevant zur Minderung der Kfz-Emissionen beitragen, beeinflussen aber die Immissionsbelastung wegen des Beitrags von anderen Emissionsquellen in geringerem Ausmaß. Selbst bei einer Kombination von Maßnahmen kann nicht sichergestellt werden, dass mittelfristig die geltenden PM10-Grenzwerte überall in Deutschland eingehalten werden.

Seitenzahl
17
Erscheinungsjahr
Autor(en)
V. Diegmann, F. Pfäfflin, Dr. G. Wiegand, H. Wursthorn, F. Dünnebeil, H. Helms, U. Lambrecht
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
349 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
194