nicht vorhanden
Wirtschaft | Konsum, Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Umweltinformationssysteme

Integratives Datenmanagement - Beispiele ausder Umweltbeobachtung

Workshop des Arbeitskreises „Umweltdatenbanken / Umweltinformationssysteme“ der Fachgruppe „Informatik im Umweltschutz“, veranstaltet im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) in Hof am 04. und 05. Juni 2009

Bayern hat mit seinem Konzept der  medienübergreifenden Umweltbeobachtung aufgezeigt, wie der Ansatz einer integrativen Datenanalyse gefördert werden kann.  Im Jahr 2006 – ein Jahr nach Zusammenschluss der verschiedenen Landesämter in Bayern – konnte eine Bestandsaufnahme der bestehenden Monitoringprogramme im Geschäftsbereich des Landesamtes für Umweltschutz (LfU) durchgeführt werden. Im Ergebnis identifizierte die Arbeitsgruppe 44 Programme mit etwa 4800 Messstellen. Daraus ableitend definierte eine Arbeitsgruppe Anforderungen an die Datenharmonisierung und –verknüpfung und entwickelte Vorgehensweisen für integrative Datensysteme.

Reihe
Texte | 01/2010
Seitenzahl
75
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Umweltbundesamt (Hrsg.)
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Dateigröße
5274 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
140