Grenzen Sie Ihre Suche ein

- 3580 Inhalt(e) -
Cover der Publikation 86/2017 Narrative und Diskurse in der Umweltpolitik: Möglichkeiten und Grenzen ihrer strategischen Nutzung
Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Narrative und Diskurse in der Umweltpolitik: Möglichkeiten und Gr…

Zwischenbericht


Themen wie Klimawandel, Biodiversitätsverlust oder Wüstenbildung sind keine objektiv gegebenen Phänomene. Der Diskurs darüber ist von Machtbeziehungen sowie widerstreitenden Perspektiven und Interpretationen geprägt. Diese bestimmen in komplexer Weise, wie Umweltprobleme gesellschaftlich verstanden und politisch adressiert werden.Dieser Bericht verfolgt drei Ziele: 1) Zentrale Konzepte der sprachs…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
100
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
8
cover of the brochure "Reverse Innovation"
Transport | Noise

Reverse Innovation

Rethinking Urban Transport through Global Learning


The joint UBA-GIZ brochure „Reverse Innovation – Rethinking Urban Transport through Global Learning“ looks into the potential of “reverse innovation” in the urban transport sector. Ten interesting innovations from developing- and emerging countries were selected, that offer relevant impulses for cities and towns in Germany. Alongside technical innovations, social, regulatory and business model inn…weiterlesen

Reihe
Broschüren / Faltblätter
Seitenzahl
64
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
12
Cover des Hintergrundpapiers des Umweltbundesamtes vom September 2017 "1987 – 2017: 30 Jahre Montrealer Protokoll - Vom Ausstieg aus den FCKW zum Ausstieg aus teilfluorierten Kohlenwasserstoffen"
Klima | Energie, Wirtschaft | Konsum

30 Jahre Montrealer Protokoll – Broschüre

Vom Ausstieg aus den FCKW zum Ausstieg aus teilfluorierten Kohlenwasserstoffen


Mit der Unterzeichnung des Montrealer Protokolls wurde vor 30 Jahren die Grundlage zum Schutz der Ozonschicht gelegt. Der Abbau der Ozonschicht durch Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) war eines der drängendsten Umweltprobleme der 1980er Jahre. Der Ausstieg aus den FCKW ist weitestgehend abgeschlossen, trotzdem stellen die teilfluorierten Kohlenwasserstoffe (HFKW), die die FCKW vor allem als Kält…weiterlesen

Reihe
Hintergrundpapier
Seitenzahl
36
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
15
piwi and the plastic soup
Waste | ResourcesWater

PIWI and the plastic soup


The Pool-Cleaning-Robot PIWI (Pool-Intelligent-Water-Inspector) PIWI 3.14 keeps his pool clean and ship-shape and is quite happy. However his friend, Wilma the cat, confuses the issue when she tells him what the next stream looks like. The two of them get on their way to sort things out.But that is not the only job, as the stream flows into the river and the river into the sea. Everywhere PIWI mak…weiterlesen

Reihe
Kinderbuch
Seitenzahl
22
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
29
Cover des Zwischenberichts Runder Tisch Meeresmüll mit einem Foto von Abfällen im Meer
Abfall | Ressourcen, Wasser

Runder Tisch Meeresmüll

Ein Jahr Runder Tisch Meeresmüll: Stand der Umsetzung von Maßnahmen zur Reduzierung des Eintrags und Vorkommens von Müll im Meer


Der Runde Tisch Meeresmüll wurde am 18. März 2016 durch die Bundesumweltministerin, den niedersächsischen Umweltminister und die Präsidentin des Umweltbundesamtes ins Leben gerufen. Der Runde Tisch soll die nationalen Maßnahmen Deutschlands gegen Meeresmüll koordinieren und ihre Umsetzung unterstützen. Dieser Zwischenbericht nach dem ersten Jahr stellt den Stand der Umsetzung der Maßnahmen dar.weiterlesen

Seitenzahl
58
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
15
Cover of the publication Texte 85/2017 National Implementation Plan of the Federal Republic of Germany to the Stockholm Convention
Chemikalien

National Implementation Plan of the Federal Republic of Germany t…


In the National Implementation Plan, Germany describes the measures taken to implement the obligations under the Stockholm Convention. These include both the legal measures implementing these obligations into national and European law and measures to reduce or eliminate releases of persistent organic pollutants (POPs) from intentional and unintentional production and use as well as from stockpiles…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
106
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
18
Cover der Publikation 84/2017 Nationaler Durchführungsplan der Bundesrepublik Deutschland zum Stockholmer Übereinkommen
Chemikalien

Nationaler Durchführungsplan der Bundesrepublik Deutschland zum S…


Mit dem Nationalen Umsetzungsplan beschreibt Deutschland die Maßnahmen, die zur Umsetzung der Verpflichtungen des Stockholmer Übereinkommens ergriffen wurden. Dies beinhaltet sowohl die rechtlichen Grundlagen auf nationaler und europäischer Ebene wie auch die getroffenen Maßnahmen. Zu diesen Maßnahmen gehört die Verringerung oder Verhinderung der Freisetzung von persistenten organischen Schadstoff…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
108
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
9
Cover der Publikation 72/2017 Bewertung des Eintrags von Pflanzenschutzmitteln in Oberflächengewässer – Runoff, Erosion und Drainage
Chemikalien

Bewertung des Eintrags von Pflanzenschutzmitteln in Oberflächenge…

GERDA – GEobased Runoff, erosion and Drainage risk Assessment for Germany


Im Projekt wurde ein Konzept (genannt GERDA = GEobased Runoff, Erosion, and Drainage risk Assessment for Germany) entwickelt, dass der qualifizierten Abschätzung von Einträgen von Pflanzenschutzmitteln über Runoff und Drainage in Oberflächengewässer dient. Vor dem Hintergrund der europäischen Prüf- und Zulassungsverfahren von Pflanzenschutzmitteln trägt das Konzept sowohl dem europäischen Harmonis…weiterlesen

Reihe
Texte
Seitenzahl
553
Erscheinungsjahr
Als hilfreich bewertet
12