Cover der Publikation Texte 35/2017 Ökologisches Design als Qualitätskriterium in Unternehmen stärken
Wirtschaft | Konsum, Nachhaltigkeit | Strategien | Internationales

Ökologisches Design als Qualitätskriterium in Unternehmen stärken


Obwohl ökologische Produktgestaltung bereits Thema in vielen Unternehmen ist, hat es sich häufig noch nicht als immanenter Bestandteil der Produktentwicklung durchgesetzt. Zielsetzung dieses Vorhabens war auf Basis der Analyse von Erfolgsfaktoren und Hemmnissen gezielte Ansatzpunkte zur Stärkung von ökologischem Design in Unternehmen zu identifizieren. Als wegweisender Impuls wurde u. a. die Überzeugung der Unternehmensleitung identifiziert, dass das zugrunde liegende Geschäftsmodell ohne Integration ökologischer Designprinzipien mittel- bis langfristig in Frage steht. Zentraler Erfolgsfaktor wäre, dass ein „Business Case for Sustainability“ entsteht.

Reihe
Texte | 35/2017
Seitenzahl
106
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Kathrin Graulich, Christoph Brunn, Rasmus Prieß, Dr. Dietlinde Quack, Cara-Sophie Scherf, Franziska Wolff
Sprache
Deutsch
FKZ
3714 95 3010
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
2778 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
114