Publikation:Klimaschutz und Emissionshandel in der Landwirtschaft
Klima | Energie, Boden | Landwirtschaft, Abfall | Ressourcen

Klimaschutz und Emissionshandel in der Landwirtschaft


Obwohl rund 13 Prozent des Treibhausgas-Ausstoßes in Deutschland direkt oder indirekt aus der Landwirtschaft stammen, fehlen bislang noch konkrete Klimaschutzziele und Handlungskonzepte für diesen Bereich. Das UBA-Papier untersucht deshalb die Möglichkeiten und Grenzen eines Emissionshandels in der Landwirtschaft. Es zeigt, dass noch erheblicher Forschungsbedarf besteht und der Emissionshandel durch weitere Instrumente flankiert werden müsste. Dazu gehört auch eine Reform der EU-Agrarpolitik.

Reihe
Climate Change | 01/2013
Seitenzahl
45
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Benjamin Lünenbürger, Anke Benndorf, Michael Börner, Andreas Burger, Harald Ginzky, Cornelia Ohl, Dirk Osiek, Dietrich Schulz, Michael Strogies
Kurzfassung
Sprache
Deutsch
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
3031 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
nicht lieferbar
Als hilfreich bewertet
170