Cover mit dem Titel "Klärschlammentsorgung in der Bundesrepublik Deutschland"
Abfall | Ressourcen

Klärschlammentsorgung in der Bundesrepublik Deutschland


In Deutschland fallen jährlich etwa zwei Millionen Tonnen Klärschlammtrockensubstanz aus kommunalen Kläranlagen an. Der Anteil von thermisch entsorgten Klärschlämmen stieg von 31,5 % im Jahr 2004 auf über 53 % im Jahr 2010 an. Der Schlamm wird in der Regel verbrannt oder auf landwirtschaftliche Flächen ausgebracht. Klärschlamm enthält eine ganze Reihe von Schadstoffen, die eine Entsorgung mitunter erschweren.

Reihe
Broschüren / Faltblätter
Seitenzahl
116
Erscheinungsjahr
Autor(en)
Benjamin Wiechmann, Claudia Dienemann, Dr. Christian Kabbe, Simone Brandt, Dr. Ines Vogel, Dr. Andrea Roskosch
Sprache
Deutsch
Andere Sprachen
Verlag
Umweltbundesamt
Zusatzinfo
PDF ist barrierefrei
Dateigröße
4191 KB
Preis
0,00 €
Druckversion
lieferbar
Als hilfreich bewertet
201