UMID: Hinweise für Autorinnen und Autoren

Allgemein

Die Zeitschrift UMID: Umwelt und Mensch – Informationsdienst veröffentlicht von den Herausgebern angeforderte Beiträge sowie unaufgefordert eingereichte Originalbeiträge. Jeder Beitrag wird vor Veröffentlichung vom Redaktionskollegium in einem internen Begutachtungsprozess qualifiziert geprüft. Die Beiträge sollen übersichtlich gegliedert sein und Sachverhalte verständlich darstellen. Bereits veröffentlichte Texte, Tabellen, Abbildungen müssen mit genauer Quellenangabe versehen werden. Eine Nachdruckgenehmigung des Urhebers bzw. Verlages muss vorliegen.

Umfang und Inhalt der Beiträge

Beiträge sollen etwa 4 bis maximal 6 Druckseiten inklusive Abbildungen, Tabellen und Literaturhinweisen umfassen. Eine UMID-Druckseite hat etwa 4.000 Zeichen inkl. Leerzeichen. Sie ermitteln die Zeichenzahl Ihres Textes in Word über die Felder Überprüfen > Wörter zählen.

Bitte reichen Sie Ihre Beiträge bei der Redaktion als Word-Datei ein. Formatieren Sie nur Überschriften und Zwischenüberschriften, die weitere Gestaltung übernimmt die Redaktion.

Jeder Beitrag muss enthalten:

  • Beitragsüberschrift

  • englische Überschrift

  • deutsche Zusammenfassung und englischer Abstract (jeweils max. 1000 Zeichen inkl. Leerzeichen)

  • alle Autorennamen und Angabe der Institute/Einrichtungen

  • Korrespondenzautor mit dienstlicher Adresse und E-Mail-Adresse

Zur Rechtschreibung

Bitte richten Sie sich nach den aktuellen Empfehlungen des DUDEN.

Tabellen und Abbildungen

Bilder, Tabellen und Grafiken sollen als Einzeldatei geliefert werden. Geeignet sind Vorlagen für Grafiken als Excel-Datei oder fertige Grafiken im jpg- oder pdf-Format. Tabellen und Abbildungen im Format Power-Point sind ungeeignet.
Bitte fügen Sie keine Tabellen, Fotos, Grafiken oder andere Abbildungen in das Word-Dokument ein. Geben Sie im Text an, an welcher Stelle die Abbildungen platziert werden sollen. Fotos/Abbildungen sollen mindestens 300 kB groß sein, besser ist eine Größe von etwa 1 MB.

Zitierweise im Text

Bitte arbeiten Sie nicht mit Fußnoten. Fügen Sie Zitat-/Literaturnachweise im Text in runden Klammern mit der Kurzangabe Nachname der Autorin/des Autors und Jahr ein, Beispiel: (Krause 2009).
Mehrere Literaturangaben in einer Klammer werden durch Semikolon getrennt, Beispiel: (Krause 2009; Müller 2005).
Bei zwei Autoren einer Veröffentlichung werden beide in der Klammer genannt und durch Komma getrennt, Beispiel: (Müller, Meyer 2005).
Bei drei und mehr Autoren wird im Text nur der erste Autor namentlich genannt und für die weiteren „et al.“ gesetzt, Beispiel: (Schulze et al. 2000).
Seitenzahlen werden gegebenenfalls nach der Jahresangabe angegeben, Beispiel: (Krause 2009: 35ff.)

Hinweise zum Literaturverzeichnis

Das Literaturverzeichnis führt nur die im Text zitierte Literatur auf. Die Zahl von 30 Referenzen soll nicht überschritten werden. Die zitierte Literatur wird in alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen der Autorinnen und Autoren aufgeführt.

Autorenangabe

Bis zu drei Autorinnen und Autoren werden mit Nachnamen und Vornameninitialen genannt, für weitere wird „et al.“ gesetzt. Vornameninitialen werden dabei ohne Komma dem Nachnamen nachgestellt. Zwischen mehreren Vornameninitialen werden keine Leerzeichen oder andere Zeichen gesetzt. Die Autorennamen werden durch Komma getrennt.
Bei mehreren Arbeiten einer Autorin oder eines Autors wird die aktuellste Publikation zuerst genannt. Mehrere Publikationen aus einem Jahr werden durch fortlaufenden Buchstaben (a, b, c …) nach dem Erscheinungsjahr unterschieden.

Auflage/Ausgabe

Angabe der Auflage/Ausgabe erfolgt, falls es sich nicht um die erste Auflage/Ausgabe handelt.

DOI/URN

Falls verfügbar soll die DOI/URN am Ende der Literaturangabe angegeben werden.


Zugriffsdatum

Bei Angaben aus dem Internet ist das Datum des letzten Zugriffs auf die entsprechende Internetseite anzugeben.

Beispiele finden Sie im Dokument „Beispiele für Literaturangaben“.