Arbeitgeberinitiative Dessau-Roßlau „Familienbewusstes Arbeiten“

Am 15.05.2014 ist das Umweltbundesamt der Arbeitgeberinitiative „Familienbewusstes Arbeiten“ Dessau-Roßlau beigetreten.

Vision

Die Arbeitgeberinitiative Dessau-Roßlau „Familienbewusstes Arbeiten“ will mit mehr Familienfreundlichkeit zur Fachkräftesicherung und -gewinnung in der Region Dessau-Roßlau beitragen.

Ziele

Die Initiative setzt sich folgende Ziele:

  • Know-How zur Umsetzung familienbewusster Maßnahmen mit weiteren Arbeitgebern teilen,
  • Praxiserfahrungen untereinander austauschen, um eigene familienbewusste Vorhaben voranzutreiben,
  • gute Beispiele für eine familienbewusste Personalpolitik initiieren und multiplizieren,
  • die eigene Attraktivität als Arbeitgeber erhöhe,
  • die Region als familienbewussten Standort etablieren.

Generell will die Initiative aktiv zum Mitmachen anregen und den Akteuren eine Plattform zum themenbezogenen Erfahrungsaustausch bieten.

Initiatoren

  • Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg
  • Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Dessau
  • Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV)
  • EAB G. Sandow GmbH
  • IHK Bildungszentrum Halle-Dessau GmbH (IHK BIZ)
  • Städtisches Klinikum Dessau
  • Stadtsparkasse Dessau
  • Thyrolf & Uhle GmbH
  • Umweltbundesamt
  • WTZ Roßlau

Inhaltliche Schwerpunkte

Im Fokus der inhaltlichen Arbeit der Initiative stehen die folgenden drei Themen:

1. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

In vielen Unternehmen bereits gelebt, aber nicht kommuniziert, birgt das Thema eine Vielzahl von Möglichkeiten. Die Motivation der Mitarbeiter ist umso höher, je besser die Rahmenbedingungen dafür sind, unternehmerische und familiäre Interessen zu vereinbaren.

2. Fachkräftegewinnung und -sicherung

Mit verbesserten „Standortbedingungen für Familien“ steigt auch die Chance, Fachkräfte zu gewinnen und langfristig an unsere Region und den jeweiligen Arbeitgeber zu binden. Gleichzeitig tragen konkrete Verbesserungen im Arbeitsumfeld zur Etablierung einer familienbewussten Unternehmenskultur als Standortvorteil in der Region Dessau-Roßlau bei.

3. Spezielle Herausforderungen der demografischen Entwicklung annehmen (Wissens- und Gesundheitsmanagement)

Das zunehmende Durchschnittsalter unserer Gesellschaft zeigt seine Auswirkungen: In den nächsten 15 Jahren werden circa 20 Millionen Menschen das gesetzliche Renteneintrittsalter erreichen. Die Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit bis zur Rente stellt deshalb für Unternehmen in Sachsen-Anhalt eine Schlüsselressource dar. Die Einführung und Umsetzung konkreter Maßnahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements und Strategien gegen den Verlust von betriebsspezifischem Wissen leisten dazu einen wichtigen Beitrag.

Nutzen für Arbeitgeber

Beteiligen Sie sich an der Initiative: Sie positionieren sich als attraktiver Arbeitgeber und vernetzen sich mit familienbewussten Akteuren der Region.

Setzen Sie eine familienbewusste Personalpolitik um: Profitieren Sie von den betriebswirtschaftlichen Vorteilen, erhöhen Sie die Motivation und Zufriedenheit Ihrer Beschäftigten und tragen Sie damit auch zur Steigerung der Lebensqualität für Familien in der Region bei.

Nutzen für die Region

Die Initiative thematisiert die wirtschaftliche, gesellschaftliche und soziale Bedeutung einer guten Vereinbarkeit von Beruf und Familie beziehungsweise Pflege. Gleichzeitig macht sie gute Praxisbeispiele und engagierte Arbeitgeber aus der Region einer breiten Öffentlichkeit bekannt, um den Standort Dessau-Roßlau als familienfreundlich zu positionieren. Dazu vernetzt die Initiative relevante Akteure und bündelt deren Ressourcen.

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Umweltbundesamt  Arbeit und Umwelt  Arbeitsmarkt  Job  Dessau-Roßlau