Fachkonzepte

Taschenrechner, Kugelschreiber, Diagrammezum Vergrößern anklicken
Für das Datenmanagement zu Dioxinen und PCBs dienen IT-Fachkonzepte vorrangig der Datenmodellierung
Quelle: Wrangler/FOTOLIA.com

Fachkonzepte stellen Informationen zu den Themen Dioxine, PCB und weiterer POPs bereit. Sie unterstützen die Nutzung von Webapplikationen, bieten die Grundlage für die Weiterentwicklung dieser Fachanwendungen und stellen Kriterien für die Datenqualität auf.

Fachkonzepte sind Basis für bürgernahe Informationsangebote

Die Bearbeitung von Fachkonzepten zu Umweltdaten liegt in der Verantwortung der zuständigen Facheinheiten des Umweltbundesamtes. Gemeinsam mit Nutzergruppen und wenn Forschungsbedarf besteht, werden die Informationsangebote für Bürgerinnen und Bürger weiterentwickelt. Mit den Fachkonzepten wird auch dem am 1. August 2013 in Kraft getretenen eGovernment-Gesetz Rechnung getragen.

Kooperationen mit Partnern

Die Konzepte beschreiben detailliert, welche Leistungen zu erbringen sind, gegenwärtige Systemkomponenten und ihre Funktionsweise. Für komplexe Systemlandschaften beauftragt das Umweltbundesamt kompetente Partner. Sie erstellen Prozessanalysen und Feinkonzepte. Aufbauend auf den Analysen externer IT-Spezialisten wird die Umsetzung großer IT-Projekte anhand erstellter Lastenhefte fortgeführt. Die Umsetzung einer IT-Anwendung kann eine Laufzeit von mehreren Jahren umfassen.

Datenmanagementkonzepte auf Basis innovativer Informationstechnologien

Für das Datenmanagement zu Dioxinen und PCBs dienen IT-Fachkonzepte vorrangig der Datenmodellierung, -qualität, -archivierung und -auswertung. Für eine Bewertung der Umweltbelastung mit diesen organischen Schadstoffen ist eine qualitätsgesicherte Bewertungsbasis sicherzustellen und eine robuste IT-Grundlage aufrechtzuerhalten. Gemäß aktuellen Standards der Informationstechnologie mit einem Schwerpunkt auf die Verwendung von offenen Standards und open Source-Produkten entwickelt das Umweltbundesamt die Landschaft der Fachanwendungen nach dem Prinzip einer Service orientierten Architektur.