Aktionsplan Anpassung

Broschüren des Aktionsplans Anpassung an den Klimwandelzum Vergrößern anklicken
Der Aktionsplan zeigt die spezifischen Aktivitäten des Bundes zur Anpassung an den Klimawandel auf.
Quelle: Susanne Kambor/KomPass

Die Deutsche Anpassungsstrategie (DAS) an den Klimawandel ist der politische Rahmen für die Klimaanpassung in Deutschland. Um diese Strategie mit konkreten Maßnahmen zu unterlegen, wurde im Jahr 2011 der Aktionsplan Anpassung (APA) beschlossen.

Der Aktionsplan Anpassung

Die in der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel genannten Ziele und Handlungsoptionen werden durch den im August 2011 von der Bundesregierung verabschiedeten „Aktionsplan Anpassung der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel“ (APA) mit spezifischen Aktivitäten unterlegt. Außerdem beschreibt der Aktionsplan die Verknüpfungen der DAS zu anderen nationalen Strategieprozessen, wie der High-Tech-Strategie oder der Nationalen Biodiversitätsstrategie.
Der APA gibt eine Übersicht über Aktivitäten des Bundes in den nächsten Jahren. Während die DAS die Betrachtung möglicher Klimafolgen und Anpassungsoptionen nach Handlungsfeldern gliedert, nutzt der APA für die Darstellung dieser Aktivitäten handlungsfeldübergreifende strategische Säulen.

Säule 1: „Wissen bereitstellen, Infomieren, Befähigen“
Die erste Säule des APA besteht aus Initiativen der Bundesregierung, die dazu dienen,  Wissensgrundlagen auszubauen, Informationen bereitzustellen und zu vermitteln. Sie soll ebenso Dialog, Beteiligung und Netzwerkbildung fördern.

Säule 2: „Rahmensetzung durch den Bund“
Die zweite Säule des APA zielt darauf ab, dass gesellschaftliche Akteure Klimaanpassung durch entsprechende rechtliche Rahmenbedingungen stärker berücksichtigen. Dazu gehören zum Beispiel Anstöße zu Anpassungsmaßnahmen in der Normung und im Bereich technischer Rahmensetzung sowie Anreizmechanismen in der Förderpolitik des Bundes.

Säule 3: „Aktivitäten in direkter Bundesverantwortung“
Die dritte Säule des APA beinhaltet Aktivitäten des Bundes, die bundeseigene Flächen, Immobilien, Infrastrukturen (wie Bundeswasserstraßen oder Schienenwege) und Bauprojekte klimaangepasst gestalten.

Säule 4: „Internationale Verantwortung“
Die vierte Säule informiert über europäische und internationale Initiativen des Bundes zur Anpassung an den Klimawandel. Damit sind unter anderem Beiträge Deutschlands zur Entwicklungs- und zur Forschungszusammenarbeit gemeint.

Die im APA aufgezeigten Aktivitäten auf Bundesebene müssen durch Maßnahmen der Länder und der Kommunen ergänzt werden.

Was sind die Ziele des Aktionsplans Anpassung?

Entsprechend der DAS verfolgt der Aktionsplan das Ziel, negative Auswirkungen des Klimawandels zu verringern und Chancen zu nutzen. Vor diesem Hintergrund unterstützt der APA Privatpersonen, Unternehmen und Politik dabei, klima- und extremwetterrelevante Faktoren in ihre Planung und Entscheidungsfindung einzubeziehen. So wird die Handlungsfähigkeit der Akteure und ihre Fähigkeit zur Eigenvorsorge – oft mit dem Begriff Anpassungskapazität bezeichnet – gestärkt. Darüber hinaus konkretisiert der APA die DAS, indem er Aktivitäten der Bundesregierung im Bereich der Anpassung an den Klimawandel konkret benennt und künftige Schritte zur Weiterentwicklung und Umsetzung der DAS festlegt.

Was kommt nach dem APA?

Der Aktionsplan Anpassung ist eine wichtige Grundlage für eine frühzeitige und effektive Anpassung an den Klimawandel. Auch nach seiner Verabschiedung durch den Bund wurde und wird der politische Prozess zur Anpassung an den Klimawandel stetig fortgeführt. So wird im Rahmen des Fortschrittsberichtsbis Ende 2015 der Aktionsplan Anpassung auf seine Umsetzung analysiert und fortgeschrieben (APA II). KomPass leistet wichtige wissenschaftliche Beiträge für die Weiterentwicklung der Anpassungsstrategie des Bundes. Ende 2010 wurde beispielsweise ein Bericht zum Handlungsbedarf bei der Anpassung des Umwelt- und Planungsrechts vorgelegt und Ende 2012 folgte eine weitere Studie, in der Kosten und Nutzen von Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel in Deutschland benannt und bewertet werden.

Detailliertere Informationen zum Weiterentwicklungsprozess der DAS und damit auch zur Fortschreibung des APA finden Sie im Bereich Weiterentwicklung der DAS.