Kreuzworträtsel, Michael Sellmann

Ein großes Kreuzworträtsel aus Terrakottaplatten ziert das UBA-Hauptgebäude in Dessauzum Vergrößern anklicken
Hier kann jeder miträtseln: Kreuzworträtsel am UBA-Hauptsitz in Dessau-Roßlau
Quelle: Matthias Honert

Das „Kreuzworträtsel″ im Außenbereich des UBA besteht aus 450 (18 x 25 Zentimeter großen) Terrakottaplatten mit 119 zu lösenden Aufgaben. Obwohl dies keine Bedingung der Ausschreibung war, fragt Sellmann dominant nach Ökologischem, etwa nach Solaranlagen, nach dem fremdwortlichen Pendant zu Schadstoffausstoss (Emission), nach einem französischen „Kultauto mit eingebautem Tempolimit″ (Ente), aber auch nach einer „Frau mit Fischschwanz″ (Nixe).

Das „Kreuzworträtsel″ ist eine interaktive begehbare Denkskulptur, die eine gewisse öffentlichkeit und Transparenz herstellt. Die weitere bildliche Gestaltung überlässt es den Besuchern des Umweltbundesamts oder Kindern, die den Terrakottaplatten mit den bereitliegenden Kreiden und ihren verschiedenen Handschriften zu Leibe rücken und das Erscheinungsbild des Rätsels wenigstens bis zum nächsten Regenguss, der das Ganze wieder wegspült, verändern.

Die Stärke von Michael Sellmanns Denkskulptur ergibt sich aus dem Zusammenspiel der einzelnen Elemente. Dazu gehören die visuelle Anmutung der in die Wildwiese eingebetteten Terrakottaplatten, der pädagogische Ansatz und die praktische Inanspruchnahme des Kreuzworträtsels, der Faktor Zeit und die Prozessualität sowie die sich daraus ableitende Sinnbildlichkeit.

Kreuzworträtsel: Nahaufnahme der Terrakotta-Platten mit Inschrift
Hätten Sie es gewusst?
Quelle: Matthias Honert
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Umwelt  Kunst  Bau  Kunst und Umwelt