Ressourcenschonung und Umweltpolitik

Die Nutzung natürlicher Ressourcen und die Konkurrenzen um knappe Ressourcen wie Frischwasser, Land und Rohstoffe steigen weltweit. Gleichzeitig nehmen globale Umweltprobleme wie Klimawandel, Bodendegradierung oder Biodiversitätsverlust zu. Ein schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen ist daher eine zentrale Herausforderung unserer Zeit und ein wichtiges Thema der Umweltpolitik.

Aufgabe der Politik ist es, die Rahmenbedingungen der Volkswirtschaft so zu gestalten, dass Anreize für einen effizienten und umweltverträglichen Umgang mit natürlichen Ressourcen gegeben werden. Dafür gilt es, einen sorgfältig zusammengestellten „Policy Mix“ unterschiedlicher Instrumente zu wählen. Dabei sind vielfältige Strategien für abiotische und biotische Materialien, Wasser, Fläche und Energie konsistent zu verbinden sowie Initiativen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu vernetzen. Ressourcenschonung ist somit zentrales Handlungsfeld der Umweltpolitik und weiterer Politikfelder.

Das Thema wird ausführlich im Artikel „Ressourcenschonung in der Umweltpolitik“ behandelt.