Anpassung an die Folgen der Klimaänderungen

Das globale Klima ändert sich, und damit ändern sich auch die Lebensbedingungen in Deutschland. Das Umweltbundesamt fördert die aktive Anpassung an den Klimawandel. Das Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung (KomPass) ist Wegweiser und Ansprechpartner für Anpassungsaktivitäten in Deutschland und fungiert als Schnittstelle zwischen Klimafolgenforschung, Gesellschaft und Politik.

Inhaltsverzeichnis

 

Klimawandel und Anpassung in Deutschland

Der Klimawandel ist längst da, auch in Deutschland spüren wir ihn schon. Die Folgen sind vielfältig: Der Klimawandel hat Einfluss auf unser Wohnen, Arbeiten und unsere Gesundheit. Anpassung an den Klimawandel hilft, besser mit dessen Folgen umzugehen, Schäden zu verringern und gegebenenfalls existierende Chancen zu nutzen. Vor diesem Hintergrund betreiben Bund und Länder eine aktive und vorausschauende Anpassungspolitik.

Auf den Internetseiten des Kompetenzzentrum Klimafolgen und Anpassung im Umweltbundesamt (KomPass) finden Sie einen Überblick über die aktuellen Tätigkeiten des Bundes und der Länder. Zusätzlich können Sie auf eine Vielzahl von Informationen zu Klimaanpassung, möglichen Maßnahmen und Beispielen zugreifen.

Broschüren zur Deutschen Anpassungsstrategie
Die Deutsche Anpassungsstrategie schafft einen Rahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels.
Quelle: Susanne Kambor / Umweltbundesamt
 

Klimawandel und Anpassung in der EU

Als deutsche Anlaufstelle für die Belange der Anpassung an den Klimawandel ist KomPass auch Partner für EU-weite Aktivitäten und Projekte zum Thema. KomPass kooperiert eng mit den nationalen Umweltämtern unserer Nachbarstaaten, der Europäischen Umweltagentur sowie der Europäischen Kommission, DG Environment und DG Climate Action.

 

Klimaanpassung International

Das Umweltbundesamt ist auch international in die Themen Klimawandel und Anpassung an den Klimawandel eingebunden und speist die deutsche Expertise in Vorhaben des UNFCCC und OECD ein.