Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Für unser Fachgebiet II 1.6 „Expositionsschätzung, gesundheitsbezogene Indikatoren“ mit Dienstsitz in Berlin suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in.

Das Umweltbundesamt (UBA) ist Anlaufstelle in nahezu allen Fragen des Umweltschutzes. Es arbeitet für den Schutz von Wasser, Boden und Luft und an den übergreifenden Themen Umwelt und Gesundheit, Klimaschutz und Energie, Verkehr sowie Abfall und Fragen des technischen Umweltschutzes. Als Bundesoberbehörde gehört das UBA zum Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Für unser Fachgebiet II 1.6 „Expositionsschätzung, gesundheitsbezogene Indikatoren“ mit Dienstsitz in Berlin suchen wir eine/n


Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in


Das Arbeitsverhältnis beginnt so bald wie möglich und ist bis zum 30.04.2020 befristet.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen solche Bewerbungen ein, wird im Einzelfall geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.


Ihre Aufgaben:

  • Durchführung systematischer Literaturrecherchen
  • Erstellung von Modellen zur Berechnung umweltbedingter Krankheitslasten
  • Publikation und Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse (national/international)


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschafliches Hochschulstudium (Uni-Diplom, Master), vorzugsweise der Fachrichtungen Gesundheitswissenschaften, Public Health, Epidemiologie, Umweltwissenschaften
  • fachlicher Bezug zum Themenfeld Umwelt und Gesundheit
  • praktische Erfahrungen mit der Durchführung von systematischen Literaturrecherchen
  • ausgeprägte Statistik-Kenntnisse
  • Kenntnisse im Bereich der mathematischen Modellierung wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich der bevölkerungsbezogenen Expositionsschätzung wünschenswert
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse


Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen im Rahmen flexibler Arbeitszeiten einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer wissenschaftlichen Behörde. Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Personalentwicklung. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Dotierung: Entgeltgruppe 13 TVöD (Tarifgebiet West)
Kenn.-Nr.: 33/II/17   
Bewerbungsfrist: 24.10.2017 (Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen [Eingangsstempel des UBA], können nicht mehr berücksichtigt werden.)

Nähere Auskünfte zum Anforderungs- und Aufgabenprofil erteilen Ihnen Herr Dirk Wintermeyer unter 030 8903-1356 oder Herr Dr. Dietrich Plaß unter 030 8903-1219.

Förderliche Vordienstzeiten/einschlägige Berufserfahrung können ggf. im Einzelfall innerhalb der Entgeltgruppe auf die Stufenzuordnung angerechnet werden. Das UBA übernimmt bei Vorliegen aller persönlichen und rechtlichen Voraussetzungen die Zahlung von Reisekosten, Trennungsgeld sowie Umzugskosten gemäß Bundesreisekostengesetz (BRKG), Trennungsgeldverordnung (TGV) und Bundesumzugskostengesetz (BUKG).

Das UBA fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist bestrebt, Unterrepräsentanz zu beseitigen. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das UBA begrüßt Bewerbungen auf umweltfreundlichem Papier. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (ein Hinweis auf die Personalakte genügt nicht) schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kenn.-Nr. an die Bewerberbetreuung des UBA.

Bewerberbetreuung des Umweltbundesamtes

Postfach 1406
06813 Dessau-Roßlau
Deutschland

Teilen:
Artikel:
Drucken Senden