Audit Beruf und Familie

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für das UBA kein Lippenbekenntnis. Von flexiblen Arbeitszeiten, Hilfe bei der Kinderbetreuung und Pflege von Familienangehörigen bis hin zu Sabbaticals – wir stellen uns auf die Bedürfnisse unserer Beschäftigten und Führungskräfe ein. Und das mit Brief und Siegel: Bereits zum dritten Mal wurde das UBA als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Die Ziele des UBA als familienfreundlicher Arbeitgeber

Das UBA unterstützt seine Beschäftigten dabei, Berufstätigkeit sowie Familie und Privatleben besser vereinbaren zu können. Daher gestaltet es Arbeitszeiten, Arbeitsabläufe, Führungsverhalten, Kommunikation und Personalentwicklung familiengerecht. Die Wahl darf nicht sein: Familie und Privatleben oder Beruf. Sie sollte sein: Familie und Privatleben und Beruf. Dabei hat das UBA einen weitgefassten Begriff von Familie: Familie, Freundeskreis, die Erziehung der Kinder oder die Fürsorge für ältere Menschen sind genauso Teil des Lebens wie die Pflege sozialer Kontakte, die Entfaltung von Kreativität und die Nutzung persönlicher Entwicklungsmöglichkeiten.

Um das zu gewährleisten, hat sich das UBA im Jahr 2012 bereits zum dritten Mal seit 2006 von der audit berufundfamilie GmbH als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifizieren lassen. Damit ist das Umweltbundesamt erneut die Verpflichtung eingegangen, die bisherigen Maßnahmen zu konsolidieren und weiterzuentwickeln.

Ziele des UBA für die Zertifizierung sind:

  • die Identifikation der Beschäftigten mit dem und die Bindung an das Umweltbundesamt weiter erhöhen
  • die Attraktivität als Arbeitgeber steigern
  • die Gleichstellung zwischen Frauen und Männern voranbringen und die Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewährleisten.

Wichtige Maßnahmen sind bereits verwirklicht, wie zum Beispiel:

  • Flexible Arbeitszeiten mit verschiedenen Arbeitszeitmodellen (Telearbeit, Sabbaticals etc.),
  • Eltern-Kind-Zimmer an den Standorten Berlin-Bismarckplatz, Dessau, Langen und in Kürze auch in Bad Elster und Berlin Marienfelde;
  • Kindergartenbelegplätze in Dessau,
  • Kinderferienprogramme in Berlin und Dessau,
  • Kooperation mit einem Familienservice: umfassende Beratungs- und Vermittlungsleistungen für Kinderbetreuung und Pflege sowie eine Notfallbetreuung (Berlin),
  • Informationsvorträge zum Thema Pflege,
  • Fortbildungen zum Thema „Work-Life-Balance“.

Zum dritten Mal zertifiziert

Seit Juni 2006 ist das UBA von der Gemeinnützigen Hertiestiftung mit dem Zertifikat audit berufundfamilie® ausgezeichnet. Das audit berufundfamilie® ist ein Zertifikat für Unternehmen und Institutionen, die sich für eine familienbewusste Personalpolitik und die Vereinbarkeit von Familie und Arbeit einsetzen wollen. Das Audit ist eine Initiative der Hertie Stiftung und steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie.

Um dieses Qualitätssiegel familienbewusster Personalpolitik zu erhalten, definieren Unternehmen und Institutionen in acht Handlungsfeldern ihre Ziele und hinterlegen diese mit konkreten Maßnahmen. Dies sind: Arbeitszeit, Arbeitsorganisation, Arbeitsort, Kommunikation, Personalentwicklung, Führung, Entgeltbestandteile und geldwerte Leistungen sowie Service für Familien. Bei der jährlichen Berichterstattung ist die Umsetzung dieser Ziele und Maßnahmen zu dokumentieren.
Am 30. August 2012 wurde das Zertifikat des Umweltbundesamt um weitere drei Jahre verlängert. Damit ist das Umweltbundesamt zum dritten Mal als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.

Das ist schön und Ansporn, denn: Wir haben zwar in den vergangenen sechs Jahren einiges erreicht, wollen aber nicht stehenbleiben. Der Präsident des Umweltbundesamtes, Jochen Flasbarth, unterstreicht die besondere Bedeutung, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für das UBA hat. Er ermutigt vor allem die Führungskräfte, die weitergehenden Ziele für die nächsten drei Jahre engagiert mit Leben zu füllen. Denn: Das UBA möchte nicht auf bestens qualifizierte und hoch motivierte Beschäftigte verzichten, wenn familiäre Aufgaben in den Vordergrund treten.

Die Verlängerung des Zertifikats um weitere drei Jahre würdigte damit erneut die familienfreundlichen Arbeitsbedingungen des Amtes mit den vielfältigen bereits umgesetzten Maßnahmen, wie flexible Arbeitszeiten, Eltern-Kind-Zimmer, Kinderferienprogramme und vieles mehr. In der künftigen Phase 2013 bis 2015 wird es vor allem darum gehen, das Erreichte zu konsolidieren und den Fokus auf die Führungskräfte zu legen, die die Vereinbarkeit ihrer Mitarbeitenden, aber auch ihre eigene Vereinbarkeit von Beruf und Familie – nicht zuletzt als Vorbilder – gewährleisten müssen. Denn: Auch Führungskräfte haben ein Privatleben. Es werden daher verstärkt Austauschmöglichkeiten für Führungskräfte geschaffen, um sie in der Anwendung der Instrumente der Vereinbarkeit besser zu unterstützen.
Weitere Ziele in der anstehenden Phase sind: Arbeitsverdichtung und Überlastungen durch Fortbildungen zum Selbstmanagement abmildern, Kontakthalten während familienbedingter Freistellungen und Wiedereinstieg sicherstellen oder verstärkt die Gemeinsamkeiten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und der Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu nutzen.

Zertifikat "Audit Beruf und Familie" für 2012. Das UBA ist seit 2006 als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert.
Schon zum dritten Mal hat das UBA das Zertifikat "Audit Beruf und Familie" erhalten.
Quelle: audit berufundfamilie Zertifikat als PDF

Kinderferienprogramm

  • Zwei Kinder füttern Ziegen im Tiergehege des Tierparks Dessau.
    Ausflug in den Tierpark Dessau
    Quelle: UBA
  • Biosphärenreservat Dessau: Eine Gruppe von Schulkindern spaziert einen Waldweg entlang
    Auf ins Biosphärenreservat Dessau!
    Quelle: UBA
  • Drei Kinder sitzen auf einer Bank im Freien und malen, lachen
    Neue Freunde finden: beim Malen im Freien
    Quelle: UBA
  • Eine Gruppe von Kindern sitzt auf einer Draisine auf Schienen und treibt sie mit Fahrradpedalen an.
    Mit Muskelkraft betrieben: eine Draisinefahrt in Dessau
    Quelle: UBA
<>
  1. Ausflug in den Tierpark Dessau
  2. Auf ins Biosphärenreservat Dessau!
  3. Neue Freunde finden: beim Malen im Freien
  4. Mit Muskelkraft betrieben: eine Draisinefahrt in Dessau

Eltern-Kind-Zimmer im UBA: Standort Dessau und Berlin Bismarckplatz

  • Eltern-Kind-Arbeitszimmer mit einem Schreibtisch, einer Sitzecke und einer Matratze, Spielzeug
    Viel Platz zum Spielen und Arbeiten in Dessau
    Quelle: UBA
  • Kind sitzt an einem fisch und blättert in einem Bilderbuch.
    Ganz in Ruhe schmökern in Dessau: Bücher und Spielzeug stehen zur Verfügung.
    Quelle: UBA
  • Kind spielt auf einem Teppich, der wie eine Straßenlandschaft aussieht, mit Spielzeugautos.
    Spielspaß in Dessau mit dem Straßenteppich und Spielautos
    Quelle: Umweltbundesamt
  • Bücherregel im Dessauer Eltern-Kind-Zimmer
    Nachschub für Leseratten: Bücherregel im Dessauer Eltern-Kind-Zimmer
    Quelle: UBA
  • Eltern-Kind-Zimmer in Berlin: Zwei Räume zum Arbeiten und Spielen mit Schreibtisch, Kindermöbeln und Spielzeug
    "Doppelzimmer" für Elternteil und Kind am Bismarckplatz
    Quelle: UBA
  • Eltern-Kind-Zimmer: eine Spielecke mit Matratze, Spielküche, Sitzecke und Spielzelt aus Stoff
    Die Spielecke am Berliner Bismarckplatz lädt ein zum Toben, Spielen und Ausruhen
    Quelle: UBA
  • Eltern-Kind-Zimmer: gegenüber vom Schreibtisch steht ein Bett für Kleinkinder, in der Ecke liegt ein bunter Sitzsack
    Auch für Kleinkinder geeignet: das Eltern-Kind-Zimmer am Bismarckplatz
    Quelle: UBA
  • Eltern-Kind-Zimmer: Am Fenster steht ein Schreibtisch umgeben von Spielsachen, einer Spielküche, einer Sitzecke, im Vordergrund eine Matratze mit großem Kissen.
    Ein zweiter Schreibtisch steht direkt in der Spielecke am Bismarckplatz
    Quelle: UBA
<>
  1. Viel Platz zum Spielen und Arbeiten in Dessau
  2. Ganz in Ruhe schmökern in Dessau: Bücher und Spielzeug stehen zur Verfügung.
  3. Spielspaß in Dessau mit dem Straßenteppich und Spielautos
  4. Nachschub für Leseratten: Bücherregel im Dessauer Eltern-Kind-Zimmer
  5. "Doppelzimmer" für Elternteil und Kind am Bismarckplatz
  6. Die Spielecke am Berliner Bismarckplatz lädt ein zum Toben, Spielen und Ausruhen
  7. Auch für Kleinkinder geeignet: das Eltern-Kind-Zimmer am Bismarckplatz
  8. Ein zweiter Schreibtisch steht direkt in der Spielecke am Bismarckplatz
Teilen:
Artikel:
Drucken Senden
Schlagworte:
 Das UBA  Umweltbundesamt  Audit Beruf und Familie